Akupunktur Dr. Elke Kirchinger

 

Grundlagen und Wirkung
 

Die Akupunktur ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin und wird seit tausenden von Jahren praktiziert.

Die Lehre geht darauf zurück, dass im Körper durch das Zusammenspiel von Ying und Yang die unsichtbare Lebensenergie, das Qi fließt. Die Bahnen des Energieflusses werden auch Meridiane genannt. Liegt im Bereich eines Meridians eine Störung vor, entstehen Krankheiten.

Es gibt ca. 400 Akupunkturpunkte auf den Meridianen. Durch das gezielte Setzen von Stahl-, Gold- oder Silbernadeln wird der Energiefluss stimuliert oder beruhigt. Neben der weit verbreiteten Körperakupunktur kann auch die reine Ohrakupunktur angewendet werden. Die Weltgesundheitsbehörde hat bei einer Reihe von Erkrankungen eine Akupunktur als Behandlungsmöglichkeit empfohlen. Dazu zählen Beispielhaft Kopfschmerzen/Migräne, Rückenschmerzen, Bronchitis, Asthma, Neuropathien und Hauterkrankungen. Ich berate Sie gerne, ob eine Akupunkturbehandlung erfolgsversprechend sein könnte. In der Regel führen 10 Behandlungen bereits zu einer deutlichen Verbesserung der Symptomatik. Eine Sitzung dauert in der Regel ca. 30-45 Minuten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Kiefer Medizinservice GmbH / 2015